600 Plakate in einer Nacht: Hamm wählt DIE RECHTE!

Es war eine harte, aber äußerst erfolgreiche Nachtschicht im westfälischen Hamm: Von Sonnabend auf Sonntag hängten unsere wackeren Plaktier-Trupps über 600 Plakate im gesamten Stadtgebiet. Damit sind wir nun auch was das Plakatieren betrifft in der 180.000-Einwohner-Stadt unweit von Dortmund ganz weit vorne.

Übrigens, sofern sich die Genossen der anderen Feldpostnummer schon grinsend die Hände reiben sollten, die Plakate wieder abzureißen, wollen wir sie höflich an den Kommunalwahlkampf 2014 erinnern: Zuerst erwischten wir zwei Lehrer der Friedensschule beim Plakatdiebstahl, einige Tage später nahmen wir im Einklang mit dem Jedermann-Festnahmerecht nach § 127 StPO gleich eine ganze, kriminelle Jugendgang wegen Sachbeschädigung fest und auch sonst war es für Antifaschisten nicht gerade ungefährlich, sich an unseren Plakaten zu vergreifen. Deshalb, unser gutgemeinter Rat: Laßt es lieber gleich ganz bleiben, ist besser für Euch.