Plakataktion für Usrula Haverbeck

Neben den normalen, politischen Tagesgeschehen sollte auch das Thema "Ursula Haverbeck" nicht in Vergessenheit geraten.

Seit mittlerweile mehr als vier Monaten sitzt Deutschlands bekannteste Dissidentin, wegen ihrer freien Meinungsäußerung in Gesinnungsaft.
Genau deshalb machten sich einige Aktivisten auf, um das Thema mal wieder in die Öffentlichkeit zu rücken.
Im gesamten Stadtgebiet von Hamm sind mehrere Plakate aufgetaucht, auf welchen "Freiheit für Ursula Haverbeck" gefordert wird.

Am 10. November wird es in Bielefeld erneut eine Demonstration für die Freilassung dieser aufrechten Kämpferin geben.

Weitere Informationen unter: